top of page
Suche
  • AutorenbildThomas Hartmann

Chinadiiv Kinderheim

Aktualisiert: 8. Dez. 2022

Unser Projekt im Dezember 2022:


Wir sammeln für zwei Waisenhäuser in der Nähe der Stadt Mukachevo. Die Waisenhäuser leben von Spenden und den Zuschüssen der Stadt. Aufgrund der Zerstörung der Infrastruktur sind die Mittel knapp. Gebraucht werden Kindersachen und Stromgeneratoren damit die Kinder gut durch den Winter kommen. Wir werden einige Generatoren kaufen und nehmen gerne auch Sachspenden entgegen. Unser Ziel ist es die Spenden bis zum ukrainischen Weihnachten am 07.01.2023 vor Ort zu haben. Sie können auch gerne einige Weihnachtssachen spenden, das wir mit großer Freude entgegen genommen.



Die Geschichte des Chinadiiv Waisenhaus begann vor 30 Jahren. Im Juni 1980 öffneten sich die Türen der Einrichtung für Vorschulkinder. 150 Kinder leben dort und werden im vorschulischen Waisenhaus erzogen. Das sind Kinder ohne Eltern – Waisen, von ihren Eltern verlassen, von ihren Familien getrennt.


Damit es auch seine Richtigkeit hat, etwas Amtliches:

Somit ist das Waisenhaus durch die Gewährleistung der sozialen Anpassung der Kinder und die Erfüllung des § 14 der ersten Stufe des "Staatlichen Sozialprogramms zur Reform des Systems der Einrichtungen für Waisen und Kinder ohne elterliche Fürsorge" tatsächlich an die allgemeine Bildung angeschlossen Schule der Stufen I-II des Dorfes Chinadiyeva mit dem Ziel des gleichberechtigten Zugangs ihrer Schüler zu einer qualitativ hochwertigen allgemeinen Grundbildung.







21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page